Aktiv unterwegs für die Wildstation – «Running Wild 2021»

Eine Laufgruppe aus dem Emmental hatte eine sehr schöne Idee umgesetzt

... und wählte die Wildstation für ihren Zieleinlauf aus! Fünfzehn aktive Läuferinnen und Läufer sowie einige  Helfer machten sich am Samstag, den 18.09. bei tollem Wetter auf den Weg. Von Langnau, Hasle und Burgdorf und liefen sie der Emme entlang - unter dem Motto «RunningWild 2021» - bis zu uns in die Station.

Diese sportliche Aktion war allerdings nicht «einfach so» geplant, sondern als Spendenlauf für uns organisiert – sage und schreibe 700 Franken kamen an «Startgeldern» und Spenden zusammen und wir wurden mit dieser tollen Unterstützung bedacht! Beim gemütlichen Beisammensein nach dem Lauf tauschten wir uns über die Station und die Tiere aus…

Im Namen von Adler, Eichhörnchen, Igel und Co. möchten wir uns ganz herzlich für diese tolle Form der Hilfe bedanken – die nunmehr über 2'400 Wildtierpatienten bereits in diesem Jahr benötigen solche Freunde!

Merci vielmals und alles Gute!

Das Team der Wildstation

Bilder: © Stiftung Wildstation Landshut