Die Wildstation am «Tag der guten Tat» im Lyssach Center – ein herzliches Dankeschön!

Die Stiftung Wildstation Landshut folgte der Einladung von Coop zum «Tag der guten Tat»

... und war mit einem Informationsstand am 29.Mai 2021 von 8:00 bis 17:00 Uhr im Einkaufszentrum Lyssach Center präsent.

Mitarbeiter des Lyssach Centers haben die Stiftung Wildstation Landshut als unterstützenswerte Organisation vorgeschlagen und ermöglichten uns so die Teilnahme. Alles war sehr professionell vorbereitet und wir wurden auch tatkräftig von Herrn Scheidegger aus dem Lyssach Center unterstützt. Kurz nach 8:00 Uhr hatten wir all unsere Standutensilien parat und freuten uns auf die Besucher!

Wir danken allen interessierten Besucherinnen und Besuchern, die sich am Stand zu Wildtierfragen beraten liessen, mehr über die Wildstation erfuhren und auch unser Spendenkässeli fütterten!

Der "Tag der guten Tat" wurde von Coop ins Leben gerufen und lenkt die Aufmerksamkeit auf das freiwillige Engagement von Einzelpersonen, Familien, Vereinen oder Organisationen in der Schweiz. Gerade auch in der aktuellen Zeit ist gesellschaftliches Engagement von grosser Bedeutung. Es sind die kleinen und grossen Taten, die den Alltag ausmachen und ein Zeichen für die Solidarität setzen. Am «Tag der guten Tat» geht es darum, Gutes zu tun für die Gesellschaft und Umwelt.

Vielen Menschen ist offenbar noch immer nicht bekannt, dass die Stiftung Wildstation Landshut keine Kantons- oder Bundeseinrichtung ist, sondern als eigenständige Stiftung sämtliche, für die Versorgung der jährlich mehr als 2’600 Wildtierpatienten aus circa 120 verschiedenen Tierarten notwendigen Finanzen in Eigenregie organisieren muss.

Daher war es von uns von ganz grosser Bedeutung, unsere Anliegen bekannt zu machen und für die Wildstation zu werben – denn der Fortbestand unserer Einrichtung wird davon abhängen, ob wir genügend Spenderinnen und Spender für diese wichtige Arbeit zugunsten unserer heimischen Natur begeistern können!

Ihr Team der Stiftung Wildstation Landshut