FREIWILLIGE FÜR DEN BEREICH UMWELTBILDUNG GESUCHT

Neben der Wildtierrehabilitation setzt die Stiftung Wildstation Landshut einen Schwerpunkt auf die Umweltbildung. Ziel ist es, sowohl Kindern wie Erwachsenen unsere Tierwelt näher zu bringen und sie über den richtigen Umgang mit einheimischen Wildtieren aufzuklären.

Erfreulicherweise ist das Interesse an der Arbeit der Stiftung Wildstation sehr gross, so dass mittlerweile über 100 Führungen pro Jahr in der Wildstation stattfinden. Auch die Kindergeburtstage, die wir zu verschiedenen Themen anbieten, finden grossen Anklang. Aufgrund der zunehmenden Nachfrage möchten wir deshalb unser Freiwilligenteam für den Bereich Umweltbildung vergrössern.

Haben Sie Zeit und Lust, uns stundenweise in den Monaten Mai bis November ehrenamtlich bei der Durchführung von Führungen, Ferienpassangeboten oder Kindergeburtstagen zu unterstützen? Sind Sie zuverlässig und zeitlich flexibel? Besitzen Sie bereits Kenntnisse über unsere heimische Tierwelt oder haben Sie eine pädagogische Ausbildung? Haben Sie Freude daran, Kindern auf spielerische und spannende Weise Umweltwissen zu vermitteln? Dann freuen wir uns darauf Sie kennenzulernen!

Natürlich werden Sie gründlich von uns eingearbeitet und erfahren dabei allerhand Interessantes über unsere Arbeit zugunsten der einheimischen Wildtiere.

Weitere Informationen erteilen wir Ihnen gerne: Stiftung Wildstation Landshut, Frau Sandra Sacher, Schlossstrasse 21, 3427 Utzenstorf. Tel. 032 665 38 93, infotest@wildstation.ch.

Bilder: ©Stiftung Wildstation Landshut