Helfende Hände gesucht

Unser Freiwilligenteam braucht Unterstützung

Wir verfügen über ein grosses Team an freiwilligen Helfern ohne deren unbezahlbaren Einsatz – insbesondere auch während der Saison im Sommer - es nicht möglich wäre, die Stiftung Wildstation Landshut als solches zu betreiben. Für diese Unterstützung sind wir sehr, sehr dankbar, und an dieser Stelle möchten wir allen unseren Freiwilligen ein grosses Merci aussprechen!

In Erwartung einer neuen und sicherlich auch arbeitsreichen Saison 2024 suchen wir im Freiwilligenteam Unterstützung in folgenden Bereichen:

Umweltbildung: ganzjährig: stundenweise, für Führungen (v.a. Kinder, aber auch Erwachsene) und Kindergeburtstage

Jungvogelaufzucht: saisonal: ca. April-September, ganztägig 8:00 - 17:00 Uhr (Wochenende)

Fledermauspflege: saisonal: ca. Juni - September, ganztägig 8:30 - 18:00 Uhr (alle Wochentage), Tollwutimpfung obligatorisch

Allrounder: saisonal: ca. April-September, ganztägig 8:00 - 17:00 Uhr

Raumpflege: ganzjährig: nach Absprache z.B. alle 2 Wochen, stundenweise…

Da unsere Freiwilligen in vielen Bereichen auch sehr autonom arbeiten, ist es wichtig, dass die Einsätze «relativ regelmässig» erfolgen können (optimalerweise wöchentlich, jedoch mind. 2x monatlich). Einerseits erleichtert dies die Planung, andererseits kann so auch eine gewisse Routine und Selbstständigkeit (wo finde ich was, wie erledige ich die Aufgabe, usw.) aufgebaut werden.

Haben Sie Zeit und Lust sich ehrenamtlich zu betätigen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter brigitte.kobel@wildstation.ch

 

 

 

 

Text und Fotos: © Stiftung Wildstation Landshut