Naturlehrpfad

Auf dem öffentlichen Naturlehrpfad erfahren Sie, wie die Wildstation arbeitet.

Was bedeutet Wildtierrehabilitation und welche Tiere werden hier betreut? Was ist das Ziel unserer Arbeit – lernen Sie zudem Details über die einheimische Tierwelt, die Förderung artgerechter Lebensräume sowie Spannendes über ökologische Zusammenhänge kennen.

Infotafeln, Schaukästen und interaktives Anschauungsmaterial vermitteln auf lebendige Weise Kenntnisse zu einheimischen Wildtieren und deren Biologie. Es werden die Gefahren für Wildtiere an der Schnittstelle zwischen ihrem Lebensraum und der Zivilisation thematisiert – sowie Möglichkeiten zur Prävention aufgezeigt.

Informieren Sie sich über den richtigen und verantwortungsvollen Umgang  mit einheimischen Wildtieren und erleben Sie z.B. beim Gang durch den wildtierfreundlichen Garten, wie Sie selbst aktiv zum Erhalt und Schutz der heimischen Natur beitragen können.  Bei uns können Sie Ideen sammeln, wie ein attraktiver Garten gleichzeitig ein wertvoller Lebensraum für viele Wildtiere sein kann und somit zum Artenschutz beitragen hilft.

Erhalten Sie Einblick in unsere Arbeit: Eine naturnah gestaltete Wiederauswilderungsanlage für verwaiste Eichhörnchen und Bilche (Gartenschläfer, Siebenschläfer, Haselmaus) klärt über Verhalten, Ansprüche, Schutz und Lebensraum dieser interessanten Wildtiere auf. Denn wer die Lebensweise und Bedürfnisse der verschiedenen Tierarten kennt, kann sie auch respektieren und helfen, sie und ihre Lebensräume zu schützen.

Besuchen Sie unsere «Botschafter»  für Artenschutz und Prävention – in den Volieren auf dem Naturlehrpfad sind Vögel untergebracht, die nicht mehr ausgewildert werden können. Sie leben nun in unserer Obhut und anhand ihrer Schicksale werden Probleme, die Wildvögel im menschlichen Umfeld haben können, thematisiert.

Rund um das stationseigene Teichbiotop  erfahren Sie  allerhand Wissenswertes und Informatives über die Lebewesen im und am Wasser – auch lassen sich hier hervorragend Bewohner dieses Lebensraumes beobachten.

Der Ausbau und die thematische Weiterentwicklung des Naturlehrpfades sind in den kommenden Jahren geplant. Wir arbeiten daran, die hierfür notwenigen Mittel projektspezifisch zu generieren, um mit dem Naturlehrpfad ein Zeichen für das Bewusstsein an der Schnittstelle zur Natur  zu setzen.

Öffnungszeiten des Naturlehrpfades
Sommerzeit

08:00 – 18:00 Uhr

Winterzeit
08:00 – 17:00 Uhr

Der Besuch des Naturlehrpfades ist gratis, Spenden sind willkommen.